Die Versicherung der Gartenlaube

Die Versicherung der Gartenlaube ist ein wichtiger Punkt im Leben eines Kleingärtners. Schnell und ohne eigenes Verschulden kann sich ein Schaden an Garten oder Gartenlaube ergeben - vom Sturm bis hin zu Vandalismus, Einbruch oder Feuer. Davor ist leider niemand wirklich sicher. Deshalb möchten wir an dieser Stelle eine kurze Übersicht zu diesem Thema geben und alle neuen und "alten" Pächter dringend auffordern, sich mit dem Thema Versicherungsschutz (und einer ggf. bestehenden Unterversicherung der Gartenparzelle) zu befassen.

 

Die GENERALI VERSICHERUNG als Spezialist für Kleingartenversicherungen ist Premiumpartner und Rahmenvertragspartner für alle Mitglieder des Bezirksverbandes Hannover der Kleingärtner e. V.. Es wurde ein kostengünstiger Versicherungsschutz für Risiken im Kleingartenbereich entwickelt, der speziell auf die Anforderungen (Bedürfnisse) der Kleingärtner zugeschnitten ist.

Grundversicherung -  F/E/D

Für die Vereinsmitglieder besteht über einen Rahmenvertrag eine Grundversicherung, mit der die wesentlichen Bedürfnisse einer Absicherung des Kleingartens bzw. der Laube abgedeckt sind. Die Versicherungssummen betragen wie folgt:

€ 5.000     für alle Baulichkeiten gegen Brand-Blitz und Explosionsschäden

€ 1.000     für den Inhalt der Laube gegen Feuer- Einbruchdiebstahlschäden

€    450     bei Gebäudebeschädigungen durch Vandalismus

€    250     für Abbruch / Entsorgungskosten / Sondermüll

Wiederaufbaupflicht

Jeder Kleingärtner ist laut Pachtvertrag (§ 2.2) verpflichtet, bei einem Totalschaden der Laube, diese innerhalb von 2 Jahren wieder aufzubauen. Die anfallenden Kosten in einem Schadensfall sind enorm gestiegen und über die Grundversicherung nur unzureichend abgedeckt. Allein die Entsorgung des Bauschutts, da ein Großteil aus Sondermüll (Asbest ect.) besteht, kostet ca. € 5.000 und der Neubau einer 24 qm Steinlaube liegt bei etwa  € 15.000.

Zusatzversicherung

Mit einer Zusatzversicherung, für nur ca. € 5,00 im Monat (je nach individuellem Bedarf), die auf die Grundversicherung aufgestockt wird, und in der auch Sturmschäden mitversichert sind, ist ein kompletter Versicherungsschutz mit vollem Deckungsumfang zu erzielen: z.B. Abbruchkosten in Höhe von € 6.000 sowie der Neubau einer Laube für € 15.000 u.m. Somit besteht keine Unterversicherung mehr!

Fragen zur Kleingärtnerversicherung beantwortet Ihnen gern unser Versicherungsobmann Georg Seidel unter der Telefonnumer 0511 - 805312